Denkmalgeschützte Immobilien kaufen – Investition-Baudenkmal

Impressum        AGB        Datenschutz

Frankfurt am Main
Lofts im Quartierspalast
Kaufpreise: 
233.178 €
 - 730.528 €
   ·   Einheiten: 
51 (auf Anfrage)
kfw Logo
Alle Daten im Überblick
Sanierungsanteil
68 %
Wohneinheiten
51 (auf Anfrage)
Kaufpreise
233.178 €  - 
730.528 €
Wohnflächen
35 m² - 
112 m²
Mieterwartung
14,00 €
Fertigstellung
2021
Verkaufsstand
auf Anfrage
Vorteile der Immobilie
Einzigartiger Loftcharakter
Außergewöhnliche Wohnraumgestaltung
Balkone, Loggien, Dachterrassen
Pkw-Stellplätze
Deckenhöhen über 3,50 m
Direkt am Mainufer
Ideale Raumaufteilung
Atemberaubende Loftatmosphäre
Immobilie

Das Angebot im Überblick:

Kaufpreise: 233.178,00 € bis 730.528,00 €
Größen:  35,33 € – 112,29 €/m²
Einheiten: 51
Mieterwartung: 14,00 €/m²
Sanierungsanteil: 68 %
Fertigstellung: 2021

  • Deckenhöhen über 3,50 m
  • Einzigartiger Loftcharakter
  • Außergewöhnliche Wohnraumgestaltung
  • Balkone, Loggien, Dachterrassen

Lofts im Quartierspalast: Historisch – Einzigartig – Gradlinig

Backstein lebt. Er erzählt Geschichte. Architektonische Schönheit, klare Strukturen, Räume mit Deckenhöhen über drei Metern fünfzig. Atemberaubender und einzigartiger Loftcharakter, bei dem Details aus der Vergangenheit konvertiert und in eine außergewöhnliche Wohnraumgestaltung integriert werden. Ein Quartier mit anspruchsvollen Wohnungen in einem geschichtsträchtigen Industriedenkmal, direkt am Ufer des Mains mit ausgedehnten Grünanlagen und einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. An der Stadtgrenze zur Finanzmetropole Frankfurt gelegen, ideal angebunden an die Großstadt und das internationale Flughafen-Drehkreuz. Hier – direkt am Mainufer – entsteht eine zeitgemäße Interpretation und Transformation von Historie in die Moderne, für Trendsetter mit einem Gespür für das Außergewöhnliche. Die Großzügigkeit und Geradlinigkeit des Industriedenkmals sind Garant für Individualität der Innenarchitektur und des Interieurs der Wohnungen mit atemberaubender Loftatmosphäre. Die ideale Raumaufteilung mit ausgewählten Details und einem zeitlosen Wohndesign sprechen das gehobene Mieterklientel an. Ein Engagement, das sich langfristig auszahlt und durch die Denkmalschutzverordnung attraktive Steuervorteile birg.

Im Herzen des Areals entsteht ein exklusiver Rückzugsort für alle Anwohner

Ein geschützter Ort, umgeben von der prägenden Architektur beeindruckender Fabrikationshallen – so umgibt die Lofts im Quartierspalast der Hauch der Geschichte. Zukünftige Bewohner dieser Loftwohnungen werden die Ruhe inmitten der neu entstehenden Community genießen. Entlang der Gasse bieten sich schattige Plätzchen für einen Austausch unter Freunden und Nachbarn, während sich am nahegelegenen Mainufer die Freizeithungrigen und Radler aus der angrenzenden Metropole Frankfurt zur Erholung im Grünen einfinden. Im Herzen des Areals entsteht ein exklusiver Rückzugsort, eine ruhige Oase, die die Anwohner für sich in Anspruch nehmen.

Beschreibung

Ihr Vorteil im Detail:

  • Direkt am Mainufer
  • Außergewöhnliches architektonisches Raumkonzept
  • Ideale Raumaufteilung
  • Pkw-Stellplätze
  • Atemberaubende Loftatmosphäre

Lofts im Quartierspalast: Prägende historische Silhouette

Es ist die Addition historischer Industriehallen, die ein faszinierendes Zeugnis gelebter Produktionsgeschichte ablegen: die Lofts im Quartierspalast, einst Teil der Phrix-Werke, prägen wie kein anderes Gebäudeensemble die Silhouette von Okriftel. Ein Cluster aus vier großräumigen Hallen und zu Außenwohnflächen umgenutzten Verbindungsbrücken, die mit authentischen Bauteilen der Industriearchitektur durchzogen sind – wie freistehenden Stützelementen sowie imposanten Stahlträgern aus dem 19. Jahrhundert. Die historischen Backsteinmauern der Gebäudefront der einzigartigen Industriehallen, welche mitunter durch Deckenhöhen von bis zu sechs Metern imponiert, dominieren mit ihrer enormen Fassadenbreite und den historischen Mauerwerksausfachungen die gesamte Straße zum heutigen Industriedenkmal. Regelrechtes Highlight der Lofts im Quartiespalast ist die 1910 erbaute ehemalige alte Bleicherei. Die sogenannte Tonnenhalle gilt als architektonische Einzigartigkeit des historischen Gebäudekomplexes. Die besondere Fassadengliederung mit Lisenen sowie den außergewöhnlich großformatigen Sprossenfenstern in gerasterter Anordnung ist ein faszinierender Blickfang dieses außergewöhnlichen Denkmals.

Ein einzigartiger Wandel vom verfallenen Industriedenkmal zu modernen Suiten

Mit den Lofts im Quartierspalast entsteht ein einzigartiger Wandel vom verfallenen Industriedenkmal zu modernen Suiten und Maisonette-Penthouses in einer Umgebung mit Historie und Avantgarde und dorfähnlichem Charakter. Fast 50 Jahre nach der Schließung der Phrix-Werke erwachen die Lofts im Quartierspalst  jetzt zu neuem Leben und neuem Glanz. Ein wohlgestaltetes Zuhause: Die Lofts befinden sich in einem traditionellen Industriegebäude mit unvergleichlichem Wohncharme.

Helles Konzept in großen Hallen

Die Kollision komplexer Industriehallen mit enormen Tiefen, springenden Ebenen und beeindruckenden Verbindungsbrücken stellt – unter Berücksichtigung aller behutsam abgestimmten Denkmalschutzvorgaben – eine ganz besondere architektonische Herausforderung dar. Es gilt den Charme der industriellen Atmosphäre einzufangen und zu bewahren und dabei die hohen Anforderungen an moderne Wohnansprüche und Lichtkonzepte voll und ganz zu erfüllen. Dies ist bei den Lofts im Quartierspalast in ganz besonderer Art und Weise gelungen: Große Dachöffnungen, dezente Lichthöfe, innenliegende Loggien und Atrien fluten die hier entstandenen Wohnungen mit einzigartigen Lichteinfällen ohne Beeinträchtigung der historischen Fassade. Eine wahre Meisterleistung des Licht- und Raumkonzeptes. Die Faszination des Wohnens im Industriedenkmal erfährt hier eine völlig neue Dimension.

Standort / Lage

Die Lage des Objekts:

Frankfurt am Main „Mainhattan“ im Zentrum Europas

Frankfurt ist eine Metropole mit einer liebenswerten Quartierskultur. Die Stadt bietet ihren rund 700.000 Einwohnern ein Höchstmaß an Lebensqualität und gewinnt kontinuierlich an Attraktivität. Nicht umsonst belegt die Mainmetropole Platz vier beim internationalen Ranking des Wealth Reports. Nirgendwo anders wird internationales Flair so perfekt mit lokaler Gemütlichkeit verknüpft wie in Frankfurt. So steht die wirtschaftliche Stärke der Weltstadt mit der Zeil – einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands – nicht im Widerspruch zu dem fast dörflichen Charakter der Stadtteile mit ihren einladenden Apfelweinkneipen. Frankfurt ist hip und herzlich zugleich. Frankfurt ist smart und das mit Seele. In Frankfurt geht es ums Geschäft, aber auch ums familiäre Leben. 180 Nationen leben hier und machen die Stadt vielfältig, bunt und kosmopolitisch. Die Skyline der Metropole ist einzigartig und gilt heute als das Wahrzeichen der Stadt. Der Skyline verdankt Frankfurt den Titel „Mainhattan“. Bereits 1923 bis 1926 wurden die ältesten Hochhäuser gebaut, der Mousonturm sowie das ehemalige Verwaltungsgebäude der I.G. Farben, welches heute zur Universität gehört. In den 50er Jahren entstanden dann Gebäude über 50 Meter Höhe und Mitte der 70er Jahre wurden Wolkenkratzer mit Höhen bis zu 150 Metern gebaut. Die Skyline zeigt die Strahlkraft des Wirtschaftsstandortes Frankfurt, die in das gesamte Rhein-Main-Gebiet reicht.

Hattersheim – Rosenstadt mit Industriekultur

Vor den Toren Frankfurts, direkt am Ufer des Mains liegt Hattersheim. Schon früh wurde diese Gegend besiedelt, worauf keltische Funde hinweisen. Der Standort am Main schaffte mit dem Aufbau einer Flößerei und der Binnenschifffahrt hervorragende Rahmenbedingungen für die Industrialisierung. So profitierten Hattersheim und Okriftel vom Wirtschaftswunder und wurden durch die Papier- und Zellulosefabrik sowie die Schokoladenfabrik Sarotti überregional bedeutende Industriestandorte. Aus einst drei selbstständigen Ortschaften wurde eine Stadt, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts auch als Rosenanbaugebiet etablierte. Drei bedeutende Gärtnereien spezialisierten sich auf die Rosenzucht. Im Zuge der Globalisierung verlor die deutsche Aufzucht jedoch gegen die Konkurrenz aus Afrika, Südamerika und Indien zunehmend an Bedeutung. Bis heute gibt es dennoch die damals schon etablierte Rosengärtnerei im Stadtteil Okriftel. Das 1997 eingeweihte Rosarium erinnert an die Professionalität und Relevanz des Hattersheimer Rosenanbaus. Heute hat Hattersheim den Wandel zu einem modernen Wohn- und Bürostandort vollzogen. Zeitzeuge vergangener Blütezeiten der Industrialisierung bleibt der Gebäudekomplex der Zellulosefabrik der Phrix-Werke. Mit seinem bis zum Kelsterbacher Wald sichtbaren Schornstein ist er das Wahrzeichen von Okriftel und Teil seiner Geschichte.

Angaben zum Energiebedarf
(GEG 2023)

Ein Energieausweis liegt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor. Denkmalgeschützte Immobilien sind von der Ausweispflicht ausgenommen.

Wohnungen / Kaufpreise
Lofts im Quartierspalast · Haus 2
Sanierungsanteil: 68 % · Fertigstellung: 2021
Whg.
Lage
Fläche
Zimmer
Grundriss
Preis
Preis / m²
02.05
EG
02.10
1. OG
02.11
1. OG
02.12
1. OG
02.17
1. OG
02.18
1. OG
02.19
1. OG
02.24
2. OG
02.25
2. OG
02.26
2. OG
02.32
3. OG
02.33
3. OG
02.34
3. OG
02.35
3. OG
02.37
3. OG
02.38
3. OG
02.39
3. OG
02.40
4. OG
02.41
4. OG
02.42
4. OG
02.43
4. OG
02.45
4. OG
02.46
4. OG
02.47
4. OG
02.48
5. OG
02.50
5. OG
02.51
5. OG
Lofts im Quartierspalast · Haus 2
Sanierungsanteil: 68 % · Fertigstellung: 2021
Whg. Lage Fläche Zimmer Grundriss Preis
02.05 EG 76,42 m² 2 469.983,00 €
02.10 1. OG 65,59 m² 2 416.497,00 €
02.11 1. OG 53,34 m² 1 341.376,00 €
02.12 1. OG 53,09 m² 2 334.467,00 €
02.17 1. OG 66,35 m² 2 421.323,00 €
02.18 1. OG 74,54 m² 2 473.329,00 €
02.19 1. OG 70,96 m² 2 450.596,00 €
02.24 2. OG 68,76 m² 2 446.940,00 €
02.25 2. OG 54,29 m² 1 352.885,00 €
02.26 2. OG 53,84 m² 2 349.960,00 €
02.32 3. OG 35,33 m² 1 233.178,00 €
02.33 3. OG 63,16 m² 2 423.172,00 €
02.34 3. OG 53,57 m² 1 358.919,00 €
02.35 3. OG 48,30 m² 2 323.610,00 €
02.37 3. OG 70,25 m² 2 470.675,00 €
02.38 3. OG 79,46 m² 2 532.382,00 €
02.39 3. OG 74,38 m² 3 498.346,00 €
02.40 4. OG 40,12 m² 1 276.828,00 €
02.41 4. OG 63,50 m² 2 425.450,00 €
02.42 4. OG 56,34 m² 1 377.478,00 €
02.43 4. OG 49,11 m² 2 329.037,00 €
02.45 4. OG 71,00 m² 2 482.800,00 €
02.46 4. OG 82,13 m² 2 558.484,00 €
02.47 4. OG 71,09 m² 3 490.521,00 €
02.48 5. OG 83,16 m² 3 607.068,00 €
02.50 5. OG 98,72 m² 4 730.528,00 €
02.51 5. OG 96,97 m² 3 717.578,00 €
Lofts im Quartierspalast · Haus 4
Sanierungsanteil: 68 % · Fertigstellung: 2021
Whg. Lage Fläche Zimmer Grundriss Preis
02.02 EG 68,29 m² 2 419.984,00 €
02.03 EG 68,30 m² 2 420.045,00 €
02.04 EG 84,01 m² 3 512.461,00 €
02.06 1. OG 91,94 m² 3 574.625,00 €
02.07 1. OG 76,95 m² 2 480.938,00 €
02.08 1. OG 66,62 m² 3 419.706,00 €
02.09 1. OG 46,41 m² 2 299.345,00 €
02.20 2. OG 88,91 m² 3 573.470,00 €
02.21 2. OG 83,76 m² 2 540.252,00 €
02.22 2. OG 66,50 m² 3 428.925,00 €
02.23 2. OG 45,68 m² 2 301.488,00 €
02.29 2. OG 71,19 m² 2 462.735,00 €
02.30 2. OG 79,90 m² 2 519.350,00 €
02.31 2. OG 70,69 m² 3 459.485,00 €
02.44 4. OG 100,58 m² 3 663.828,00 €
Lofts im Quartierspalast · Haus 14
Sanierungsanteil: 68 % · Fertigstellung: 2021
Whg. Lage Fläche Zimmer Grundriss Preis
02.13 1. OG 59,55 m² 2 378.143,00 €
02.14 1. OG 70,83 m² 2 449.771,00 €
02.15 1. OG 76,53 m² 2 485.966,00 €
02.16 1. OG 78,02 m² 2 495.427,00 €
02.27 2. OG 101,11 m² 3 636.993,00 €
02.28 2. OG 112,29 m² 3 707.427,00 €
02.36 3. OG 103,60 m² 3 668.220,00 €

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Irrtümer, Abweichungen sowie Zwischenverkauf nicht ausgeschlossen.

Ihr Ansprechpartner
martin-bendschneider_2
Martin Bendschneider
Telefon: 07131 / 271 03 90

Heilbronn / Stuttgart / Karlsruhe / Mannheim / München

Beratung / Verkauf

Seit 1994 bin ich als Experte für Denkmalschutzobjekte/Kulturdenkmäler in der Immobilienbranche tätig. Spezialisiert habe ich mich auf die Beratung von Ärzten, Akademikern, Unternehmern und Führungskräften. Meine Leidenschaft für Denkmalgeschütze Immobilien spiegelt sich in der professionellen Beratung wider. Als Ansprechpartner stehe ich meinen Kunden in Baden-Württemberg und den angrenzenden Bundesländern stets zuverlässig zur Seite.

Ich freue mich Sie als neuen Kunden kennen lernen zu dürfen, und von der erstklassigen Standort- und Sanierungsqualität unserer Projektpartner überzeugen zu können.

Ihr Martin Bendschneider

Unverbindliche Objektanfrage
Machen Sie den ersten Schritt und nehmen Sie Kontakt auf
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.
Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen.
Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Hotline

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Wir stehen Ihnen auch persönlich zur Verfügung

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Vorabgespräch zur Verfügung und würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kai Albert
Geschäftsführer / Inhaber

Kontaktformular

MACHEN SIE DEN ERSTEN SCHRITT
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um mehr über unsere Objekte zu erfahren.
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.
Kontakt

Möchten Sie uns erreichen? Dann freuen wir uns schon darauf, von Ihnen zu hören!

Kaufobjekte

Sehen Sie sich selbst unsere wundervollen Objekte in mehreren Stadtstaaten und Bundesländern an – darunter in Bayern.