Haben Sie Fragen?
040 - 532 99 194
Alles wichtige rund um Denkmalgeschützte Immobilien
Alles wichtige rund um
Denkmalgeschützte Immobilien

Kapitalanleger

(Auszug aus dem Gesetz Absatz 3)

(2) Der Steuerpflichtige kann die erhöhten Absetzungen nur in Anspruch nehmen, wenn er durch eine Bescheinigung der nach Landesrecht zuständigen oder von der Landesregierung bestimmten Stelle die Voraussetzungen des Absatzes 1 für das Gebäude oder Gebäudeteil und für die Erforderlichkeit der Aufwendungen nachweist. Hat eine der für Denkmalschutz oder Denkmalpflege zuständigen Behörden ihm Zuschüsse gewährt, so hat die Bescheinigung auch deren Höhe zu enthalten; werden ihm solche Zuschüsse nach Ausstellung der Bescheinigung gewährt, so ist diese entsprechend zu ändern. (3) § 7h Absatz 3 ist entsprechend anzuwenden.

§ 7h Erhöhte Absetzungen bei Gebäuden in Sanierungsgebieten und städtebaulichen Entwicklungsbereichen

Einkommensteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009 (BGBl. I S. 3366, 3862), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. April 2010 (BGBl. I S. 386) geändert worden ist.

(1) Bei einem im Inland belegenen Gebäude in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet oder städtebaulichen Entwicklungsbereich kann der Steuerpflichtige abweichend von § 7 Absatz 4 und 5 im Jahr der Herstellung und in den folgenden sieben Jahren jeweils bis zu 9 % und in den folgenden 4 Jahren jeweils bis zu 7 % der Herstellungskosten für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen im Sinne des § 177 des Baugesetzbuchs absetzen. Satz 1 ist entsprechend anzuwenden auf Herstellungskosten für Maßnahmen, die der Erhaltung, Erneuerung und funktionsgerechten Verwendung eines Gebäudes im Sinne des Satzes 1 dienen, das wegen seiner geschichtlichen, künstlerischen oder städtebaulichen Bedeutung erhalten bleiben soll, und zu deren Durchführung sich der Eigentümer neben bestimmten Modernisierungsmaßnahmen gegenüber der Gemeinde verpflichtet hat.

Der Steuerpflichtige kann die erhöhten Absetzungen im Jahr des Abschlusses der Maßnahme und in den folgenden 11 Jahren auch für Anschaffungskosten in Anspruch nehmen, die auf Maßnahmen im Sinne der Sätze 1 und 2 entfallen, soweit diese nach dem rechtswirksamen Abschluss eines obligatorischen Erwerbsvertrags o. eines gleichstehenden Rechtsakts durchgeführt worden sind. Die erhöhten Absetzungen können nur in Anspruch genommen werden, soweit die Herstellungs- o. Anschaffungskosten durch Zuschüsse aus Sanierungs- oder Entwicklungsförderungsmitteln nicht gedeckt sind. Nach Ablauf des Begünstigungszeitraums ist ein Restwert den Herstellungs- oder Anschaffungskosten des Gebäudes oder dem an deren Stelle tretenden Wert hinzuzurechnen; die weiteren Absetzungen für Abnutzung sind einheitlich für das gesamte Gebäude nach dem sich hiernach ergebenden Betrag und dem für das Gebäude maßgebenden Prozentsatz zu bemessen.

Pflicht der Vorlage der Behördenbescheinigung

(2) Der Steuerpflichtige kann die erhöhten Absetzungen nur in Anspruch nehmen, wenn er durch eine Bescheinigung der zuständigen Gemeindebehörde die Voraussetzungen des Absatzes 1 für das Gebäude und die Maßnahmen nachweist. Sind ihm Zuschüsse aus Sanierungs- oder Entwicklungsförderungsmitteln gewährt worden, so hat die Bescheinigung auch deren Höhe zu enthalten; werden ihm solche Zuschüsse nach Ausstellung der Bescheinigung gewährt, so ist diese entsprechend zu ändern. (3) Die Absätze 1 und 2 sind auf Gebäudeteile, die selbständige unbewegliche Wirtschaftsgüter sind, sowie auf Eigentumswohnungen und auf im Teileigentum stehende Räume entsprechend anzuwenden.

Kundenreferenzen
Positive Betreuung
Torsten Stephani
Für die Vermittlung der Wohnung  und den damit verbundenen Steuerersparnissen danke ich Ihnen sehr herzlich. Ihre fundierte und geduldige Beratung hat meine Frau und mich sehr ... MEHR
Weitere Immobilien, die Sie interessieren könnten
Freiburg - Maria-Hilf-Areal
Freiburg
Maria-Hilf-Areal
Leipzig - Böttgerstraße 11
Leipzig
Böttgerstraße 11
Tönisvorst - Mertenshof
Tönisvorst
Mertenshof
Dresden - Oederaner Strasse 4-6
Dresden
Oederaner Strasse 4-6
Leipzig - Gründerzeithaus Schönefeld
Leipzig
Gründerzeithaus Schönefeld
Berlin-Königs Wusterhausen - Am alten Sender
Berlin-Königs Wusterhausen
Am alten Sender
Offenburg - Alte Zigarrenfabrik
Offenburg
Alte Zigarrenfabrik
Dresden - Felsenkeller
Dresden
Felsenkeller
Korschenbroich - Gehlenhof
Korschenbroich
Gehlenhof
Leipzig - Ensemble 4F
Leipzig
Ensemble 4F
Freiburg - Maria-Hilf-Areal
Freiburg
Maria-Hilf-Areal
Leipzig - Böttgerstraße 11
Leipzig
Böttgerstraße 11
Tönisvorst - Mertenshof
Tönisvorst
Mertenshof
Dresden - Oederaner Strasse 4-6
Dresden
Oederaner Strasse 4-6
Leipzig - Gründerzeithaus Schönefeld
Leipzig
Gründerzeithaus Schönefeld
Berlin-Königs Wusterhausen - Am alten Sender
Berlin-Königs Wusterhausen
Am alten Sender
Offenburg - Alte Zigarrenfabrik
Offenburg
Alte Zigarrenfabrik
Dresden - Felsenkeller
Dresden
Felsenkeller
Korschenbroich - Gehlenhof
Korschenbroich
Gehlenhof
Leipzig - Ensemble 4F
Leipzig
Ensemble 4F
Freiburg - Maria-Hilf-Areal
Freiburg
Maria-Hilf-Areal
Leipzig - Böttgerstraße 11
Leipzig
Böttgerstraße 11
Tönisvorst - Mertenshof
Tönisvorst
Mertenshof
Dresden - Oederaner Strasse 4-6
Dresden
Oederaner Strasse 4-6
Leipzig - Gründerzeithaus Schönefeld
Leipzig
Gründerzeithaus Schönefeld
Berlin-Königs Wusterhausen - Am alten Sender
Berlin-Königs Wusterhausen
Am alten Sender
Offenburg - Alte Zigarrenfabrik
Offenburg
Alte Zigarrenfabrik
Dresden - Felsenkeller
Dresden
Felsenkeller
Korschenbroich - Gehlenhof
Korschenbroich
Gehlenhof
Leipzig - Ensemble 4F
Leipzig
Ensemble 4F
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Hotline
Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir stehen Ihnen auch persönlich zur Verfügung
040 / 532 99 194
Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Vorabgespräch zur Verfügung und würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.
Kai Albert
Kai Albert
Geschäftsführer / Inhaber
Kontaktformular
Wir stehen Ihnen auch persönlich zur Verfügung
040 - 532 99 194
Weitere Informationen unter Impressum, Datenschutz und AGB.
* Pflichtfelder