Archiv

Artikel Tagged ‘denkmalgeschützten Immobilie’

Eine lohnende Investition

14. August 2013 bm_admin Keine Kommentare

Alte Gebäude sind nicht selten der Blickfang in jeder Altstadt und verschönern ganze Straßenzüge. Haben sie einen besonderen Wert – die sich beispielsweise aus architektonischen, städtebaulichen oder technischen Merkmalen ergibt – und gelten sie deshalb als schützenswert, dann sprechen wie von einem denkmalgeschützten Gebäude. In der Bundesrepublik Deutschland unterliegt der Denkmalschutz gesetzlichen Regelungen, der sicherstellen soll, dass solche Gebäude geschützt werden und erhalten bleiben. Mehr…

Vermögenssicherung durch denkmalgeschützte Wohnimmobilien

1. August 2013 bm_admin Keine Kommentare

Wohneigentum ist eine immer beliebteste Anlageform zur Altersvorsorge, denn sie ist von stabiler und hoher Rendite gekennzeichnet. In Zeiten niedriger Zinsen und drohender Inflation sind dies ausschlaggebende Argumente für diese Form der ,. Während in Osteuropa durch historische Gegebenheiten die Mehrzahl der Bürger Wohneigentümer ist – in manchen Ostblockstaaten liegen die Anteile der Eigentümer bei über 95 Prozent – ist dies in Westeuropa nicht der Fall.

Mehr…

Eine Investition in Vergangenheit, die eine glänzende Zukunft hat

13. November 2012 bm_admin Keine Kommentare

Ein wichtiges Thema in dieser Zeit ist die Vermögenssicherung. Die durch die Finanzkrise gebeutelte Wirtschaft verlangt nach extremen Maßnahmen und jede Investition muss sorgfältig abgewogen werden. Daher ist ein wichtiger Punkt bei der Anlageempfehlung der Erwerb einer inflationssicheren und krisenfesten . Diese Investition wird zukünftig einem ständig anwachsenden Interesse ausgesetzt sein.

Immer noch ist der Erwerb von Wohneigentum eine der beliebtesten Anlageformen zur Altersversorge. Die sehr hohe Rendite, die bei der Vermietung eines sanierten denkmalgeschützten Hauses zu erwarten ist, machen diese zu sehr beliebten Anlageobjekten. Auch die wachsende Wertsteigerung und der gute Wiederverkaufswert bringen immer mehr Investoren dazu, ihr Geld in die Wiederinstandsetzung alter Häuser zu investieren.

Bei einem Langzeitvergleich zeigt sich, dass über die Jahre ein höheres Potenzial haben als der Aktienkauf.

Ausreichenden Wohnraum zu schaffen ist ein Grundbedürfnis und auch wenn die demografische Entwicklung negativ ist, sorgt die wachsende Anzahl an Single-Haushalten und die Zuwanderungsrate für wachsende Nachfrage.

Der besonderen Charme und ein unvergleichliches Flair sind die Eigenschaften, die immer mehr Investoren zum Kauf einer denkmalgeschützte Immobilie bewegen, aber auch die zu erwartenden steuerlichen Nachlässe die vom Staat als Anreiz für die Sanierungswilligen erdacht wurden. Solche Häuser stellen ein imenses Potenzial an exklusivem Wohnraum dar, meist in ausgesuchten Lagen, der nur darauf wartet, wiederentdeckt zu werden. Wer solch ein Gebäude sein Eigen nennen darf, kann sich der Tatsache sicher sein, ein Unikat zu besitzen, das seine Schönheit niemals verlieren wird.

Es spricht also vieles dafür, in eine denkmalgeschützte Immobilie zu investieren.