Archiv

Artikel Tagged ‘Denkmal Denkmalschutz’

Zeitzeugen – Neuauflage

22. Februar 2013 bm_admin Keine Kommentare

Manchmal, wenn wir so durch eine Stadt spazieren, fragen wir uns, wie es hier vor 100 Jahren ausgesehen haben muss. Schuld daran ist nicht nur unsere Neugier in Sachen Geschichte, sondern auch die ein oder andere prachtvolle Immobilie. Diese Immobilien sind grundsätzlich viel imposanter als unsere modernen Häuser, da man früher, wenn man in der Stadt lebte, keine Kosten gespart hat um das größte, schönste Haus zu besitzen.

Man muss auch bedenken, dass viele Handwerke, welche damals dazu beigetragen haben solche Paläste zu errichten, längst ausgestorben sind – und wenn nicht ausgestorben, dann bekommt man sowieso nicht mehr die gleiche Qualität. Es ist schon interessant, wie damals alles mühselig von Hand gearbeitet wurde, doch genau das brachte auch eine gewisse Diversität mit sich. Heute kauft der 08-15 Bürger ja alles bei Ikea & Co. und alle Wohnungen sehen irgendwie gleich aus.

Viele überlegen sich dann, wie es wohl wäre in so einem eleganten, alten Haus zu leben. Natürlich gibt es viele, die eher nach einer Ruine aussehen, als nach einem bewohnbaren Haus. Doch viele wissen nicht, dass der Staat bei der Sanierung unter die Arme greift.

Auch wenn man in so einem ‚Palais‘ wohnt, muss man nicht unbedingt auf die Vorteile der Moderne verzichten. Oft sind solche denkmalgeschützte Gebäude innen sehr modern ausgestattet. Ob Flachbildfernsehr oder Wireless Internet im ganzen Haus – kein Problem selbst in einer Immobilie von 1840. Von der Straße aus, sieht dann alles schön altmodisch aus, doch die Wohnung selbst ist auf den neusten Stand der Technik.