Archiv

Artikel Tagged ‘Abschreibungsmöglichkeiten’

Baukunst in Regensburg sein Eigen nennen

28. Februar 2014 bm_admin Keine Kommentare

Bayern ist seit vielen Jahren, aktuell und lange noch eine wahre Boomgegend. Das lässt sich am besten an den stets wachsenden Städten ablesen. Eine solche sich immer besser entwickelnde Stadt ist Regensburg. Mehr…

Attraktive Denkmalimmobilien in Augsburg

7. Januar 2014 bm_admin Keine Kommentare

Denkmalschutz wird in Bayern ganz groß geschrieben. Das reiche Bundesland investiert viel in den Erhalt der Baukunst. Das trifft nicht nur auf die Landeshauptstadt München zu. Allein dort führt das zuständige Amt für Denkmalschutz über 6.800 Baudenkmäler in seinen Datenbanken. Baudenkmäler sind bei Anleger sehr beliebt. Sie unterliegen keinen Wertschwankungen, ihr Wert steigt stetig. Mehr…

Ehemalige Hamburger öffentliche Einrichtungen als Immobilien-Anlage

21. Dezember 2013 bm_admin Keine Kommentare

Foto: Flickr - Hamburg City Hall Foto: Flickr – Hamburg City Hall

Hamburg bietet einzigartige Gelegenheiten
Die Hansestadt Hamburg ist ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Hafenstadt, die den Anschluss an die Moderne nicht verpasst hat. Die wirtschaftlichen Perspektiven für die Millionenstadt an der Alster sind hervorragend, getragen von der Dynamik der Globalisierung, an der Hamburg angeschlossen ist. Die Auswirkungen sind überall sichtbar. Mehr…

Der Staat hilft bei denkmalgeschützten Gebäuden

27. November 2013 bm_admin Keine Kommentare

Denkmalgeschützte Gebäude könnten Bände erzählen. Sie sind Zeugen historischer Ereignisse, haben wichtige Gestalten der Geschichte der Menschheit beherbergt oder tragen Zeichen von besonderer bauhistorischer Bedeutung. Mehr…

Sparen Sie Steuern mit der Abschreibung

7. November 2013 bm_admin Keine Kommentare

germany-nuremberg-bavaria-348252-mMeist kommt man bei einer unter Denkmalschutz stehenden Immobilie nicht um eine Sanierung umhin. Zwar ist zur Festlegung des Denkmalstatus nicht immer das Alter der Immobilie entscheidend – dieser kann auch aufgrund eines historischen Ereignisses oder besonderer architektonischer Merkmale gewährt werden. Dabei sind Sanierungsarbeiten für denkmalgeschützte Immobilien nicht nur kostenintensiv, da die auf solche Arbeiten spezialisierten Bauunternehmen rar sind und es hoher Auflagen bezüglich der benötigten Baustoffe gibt – Sanierungsarbeiten sind auch kompliziert, eben weil die Auflagen, den Denkmalstatus zu bewahren, hoch angelegt sind.

Nichtsdestotrotz müssen Eigentümer von denkmalgeschützten Immobilien keine Angst vor komplexen und kostspieligen Sanierungsarbeiten haben. Die Kosten können nämlich als Abschreibung von der Steuer abgesetzt werden. So sieht die deutsche Gesetzgebung durch die so genannte Denkmal AfA (Abschreibung für Abnutzung) für Eigentümer vor, dass Modernisierungskosten acht Jahre lang mit jeweils 9 Prozent und vier weitere Jahren lang mit jeweils 7 Prozent steuerlich geltend gemacht werden können. Eigennutzern haben die Möglichkeit, die Sanierungskosten über zehn Jahre lang mit jeweils 9 Prozent von dem zu versteuernden Einkommen abzusetzen.

Zusätzlich lassen sich auch die Anschaffungskosten von der Steuer absetzen. Für Immobilien, die bis 1924 gebaut wurden, beträgt die Abschreibung 40 Jahre lang 2,5 Prozent. Bei Immobilien mit Baujahr ab 1925 beträgt die Abschreibung 50 Jahre lang 2 Prozent. Abschreibungsfähig sind aber nur die reinen Anschaffungskosten des Gebäudes, nicht jedoch die Grundstückskosten.

Wohnraum in denkmalgeschützten Gewerbeimmobilien

23. Oktober 2013 bm_admin Keine Kommentare

germany-berlin-3330468-tnWohnraum ist in Deutschland vor allem in den Ballungsgebieten knapp. Daher sind wir derzeit Zeugen einer an eine Immobilienblase erinnernden Entwicklung. Die starke Nachfrage überteuert Immobilienpreise zur Zeit um 20% – im Durchschnitt, wohlbemerkt. Mehr…

Erwerb von denkmalgeschützten Immobilien absichern

18. Oktober 2013 bm_admin Keine Kommentare

europe2010-butzback-germany-3660633-mSchon der Bau oder Erwerb eines Eigenheims ist ein finanzieller Kraftakt besonderer Größe. In der Regel geht ein solcher Schritt über die Sicherheit eines Eigenheims hinaus und gilt als derzeit sicherste Geldanlage. Mehr…

Vorsorge mit Stil

7. Oktober 2013 bm_admin Keine Kommentare

Alte, gut erhaltene Gebäude besitzen eine besondere Ausstrahlung, sie flößen Respekt ein durch ihren historischen Background und gelten in jedem Portfolio als Perlen. Diese Eigenschaften färben auch auf die Eigentümer ab. In Zeiten, in denen Bankeinlagen keine Zinsen mehr abwerfen, oder Anleger bei sicheren Anleihen sogar noch draufzahlen, Gold volatil ist und Aktien zu unsicher, locken Investments in denkmalgeschützte Immobilien mit Steuervorteilen, hohen Mieteinnahmen und steuerfreien Verkaufserlösen. Mehr…

Zur gewerblichen Nutzung denkmalgeschützter Immobilien

30. September 2013 bm_admin Keine Kommentare
Foto:Flickr Foto:Flickr

Eine außergewöhnliche Bauweise, wertvolle Details, eine interessante und reichhaltige Geschichte, der besondere Charme und nicht zuletzt die meist zentrale Lage machen aus einer denkmalgeschützten Immobilien ein Objekt der Begierde für gewerbliche Nutzer. Mehr…

Der Weg zur Vermögensvermehrung

2. September 2013 bm_admin Keine Kommentare

Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich Vermögenden, ihr Kapital zu mehren. Sie können ihr Investitionskapital in Aktien, Edelmetallen oder Geldgeschäften anlegen. Doch in vielerlei Hinsicht rechnen Investitionen in den Denkmalschutz. Der Weg zur Vermögensvermehrung ist allerdings nichts für Spekulanten, die aufs schnelle Geld hoffen. Mehr…