Home > Berlin > Kapitalanlage oder Eigennutzung – Berlin überzeugt auf ganzer Linie

Kapitalanlage oder Eigennutzung – Berlin überzeugt auf ganzer Linie

4. Oktober 2014 bm_admin

Berlin trägt viele Titel; sie ist Hauptstadt, Stadtstaat, Kulturstadt und pulsierende Metropole, die 3,4 Millionen Menschen eine Heimat bietet. Dennoch ist es in Berlin durchaus möglich, ruhig sowie malerisch zu wohnen und trotzdem von der verkehrsgünstigen Lage zu profitieren.

Parkinsel Eiswerder

Ein gutes Beispiel für gehobenes Wohnen ist die Parkinsel Eiswerder im Berliner Stadtteil Spandau. Über die bereits bekannt gemachten Investitionen in verschiedene Neubauten hinaus befinden sich auf der Parkinsel Eiswerder einige der schönsten Denkmalimmobilien Berlins. Aktuell wird dort beispielsweise ein ehemaliges Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert saniert. Der neoklassizistische Backsteinbau umfasst 77 Wohneinheiten, die sich in komfortable Eigentumswohnungen, luxuriöse Suiten und extravagante Penthouse-Wohnungen unterteilen. Alle Wohneinheiten des Berliner Baudenkmals verfügen über Balkone oder Terrassen und erhalten im Rahmen der Sanierung durch modernste Haustechnik sowie ansprechende Einbauten einen besonders hohen Wohnkomfort.

Attraktive Wohnlage nahe am Kudamm

Auch wenn die von der Havel umgebene Parkinsel Eiswerder dicht bewaldet ist und viele attraktive Grüngürtel vorweist, ist das Zentrum Berlins nicht weit entfernt. Die verkehrsgünstige Lage der Denkmalimmobilie in Berlin gewährleistet beispielsweise, dass für Termine auf dem berühmten Kudamm nur 20 Minuten Fahrzeit eingeplant werden müssen.

Steuern sparen mit Denkmalimmobilien in Berlin

Der wohl größte Vorteil von sanierten Baudenkmälern in Berlin ist jedoch deren steuerliche Behandlung bei einer Kapitalanlage. Schon im Zuge der Denkmalschutz-AfA können die Sanierungskosten über 12 Jahre zu 100 % abgesetzt werden, wobei auch Eigennutzer über zehn Jahre noch 90 % bei der Steuererklärung geltend machen können. Zusätzlich zu der hervorragenden Vermietbarkeit von sanierten Denkmalimmobilien in Berlin ist auch die Tatsache für Investoren interessant, dass die Spekulationsfrist für Baudenkmäler lediglich zehn Jahre beträgt und danach ein steuerfreier Verkauf möglich wird.

KategorienBerlin Tags:
Kommentare sind geschlossen