Home > Denkmal, Denkmalimmobilien, Denkmalimmobilien News, Denkmalschutz, Dresden > Denkmal Immobilie in Dresden kaufen

Denkmal Immobilie in Dresden kaufen

28. Juli 2014 bm_admin

Dresden und das Dresdner Umland sind zu einem wichtigen Industriestandort für neue Technologien in der Bundesrepublik geworden. Zahlreiche gut ausgebildete Menschen ziehen in die Gegend, angelockt von den guten Arbeitsmarktchancen. Dazu tragen auch die vielen Unternehmen aus den Zukunftsbranchen Biotechnologie, Informatik, Mikroelektronik bei. Auch als Universitätsstandort funktioniert eine der größten und schönsten ostdeutschen Städte wie ein Magnet und zieht immer mehr junge Leute an. Junge Menschen, gut ausgebildete Arbeitnehmer – das ergibt ein ganz besonderes Profil an Wohnungssuchenden, die der Immobilienmarkt befriedigen muss. Die Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum ist groß, dafür sind die Menschen auch bereit, überdurchschnittlich hohe Miet- und Kaufpreise zu zahlen.

Schöne Villa in ruhiger Lage

Besonders beliebt in solchen Städten sind Denkmalimmobilien wie die Denkmalvilla am Königswald in Dresden. Das zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts errichtete Gebäude wird nach Fertigstellung der Sanierungsarbeiten 11 Eigentumswohnungen mit moderner Ausstattung beherbergen. Bewohner des wunderschönen Hauses können in einer ruhigen Gegend der geschäftigen Stadt wohnen, die Straßenbahnverbindung bis ins Zentrum von Dresden hat stammt aus ungefähr derselben Zeit wie das Haus – sie ist aber ebenso wie die Denkmalvilla am Königswald in Dresden bestens in Schuss.

Ihr Investment in Sicherheit

Wer in Denkmal Immobilien Dresden investiert, kann seine Investition in Sicherheit wähnen. Die Anlage unterliegt keinen Wertschwankungen und ist vor Inflation sicher. Die Kosten für die Sanierung werden vom Staat durch Steuervorteile subventioniert. Sollten Sie Ihre Wohnung in Dresden nicht beziehen, so eignet sie sich bestens als Mietobjekt und werfen über Jahre satte Rendite ab.

Kommentare sind geschlossen