Home > Denkmal, Denkmalimmobilien, Denkmalimmobilien News, Denkmalschutz, Leipzig > Denkmalschutz Immobilien in Leipzig

Denkmalschutz Immobilien in Leipzig

10. Juni 2014 bm_admin

Leben in einer der schönsten Städte

Wer Leipzig ausspricht, denkt an die Jahrhunderte alte Messetradition. Mit einer der ältesten Messen der Welt hat sich die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland einen festen Platz unter den deutschen Städten gesichert. Heute ist Leipzig ein Zentrum für Wirtschaft, Handel, Bildung und Kultur. Zahlreiche Denkmalimmobilien in Leipzig bekräftigen den Eindruck, dass Leipzig eine der schönsten Städte Deutschlands ist. Als Standort von Unternehmen wie Siemens, Porsche, BMW ist die Stadt für Arbeit Suchende eine der besten Adressen in der Bundesrepublik. Dank seiner alten Universität und den alten Hochschulen ist Leipzig besonders bei Studierenden beliebt. Schließlich bietet die Stadt auch als Immobilienstandort interessante Möglichkeiten. Wer auf der Suche nach einem passenden Investitionsobjekt ist, kann sich für eine Denkmalschutz Immobilie in Leipzig interessieren.

Investitionsobjekt in Leipzig

Auf halbem Weg zwischen Leipzig und Halle – die beiden Städte bilden den Ballungsraum Leipzig-Halle mit mehr als einer Million Einwohner – findet man ein prächtiges Beispiel für Denkmalimmobilien in Leipzig. Es handelt sich um die Villa am Parkweg, in nur 25 Minuten Entfernung von der Leipziger Innenstadt. Die aufwendige Architektur prägt das Erscheinungsbild des ehemaligen Krankenhauskomplexes. Dort entstehen zurzeit einzigartige Wohneinheiten. Sie werden mit Parkett, Fußbodenheizung und Kaminanschlüssen sowie großräumigen Balkonen ausgestattet. So wird die Denkmalschutz Immobilie in Leipzig – einmal saniert – ein einzigartiges Lebens- und Wohngefühl bieten. Indem Sie in solche Immobilien investieren, schützen Sie ihr Vermögen vor dem Wertverlust. Denn die Sanierung solcher Objekte wird staatlich gefördert und sie können zudem zu hohen Mieten vermietet werden.

Kommentare sind geschlossen