Home > Denkmal, Denkmalimmobilien, Denkmalimmobilien News, Denkmalschutz > Dankmalschutz bringt besondere Steuervorteile

Dankmalschutz bringt besondere Steuervorteile

6. September 2013 bm_admin

Die hohe Nachfrage nach Immobilien und die enttäuschende Leistung klassischer Vermögensanlagen treibt die Immobilienpreise in Deutschland immer weiter in die Höhe. Experten erwarten einen anhaltenden Trend in dieser Branche. Andererseits machen niedrige Kreditzinsen für Immobilienfinanzierungen Immobilienanlagen besonders attraktiv. Gegenwärtig ist eine regelrechte Flucht in Sachwerte bemerkbar. Gerade in Großstädten lohnt es sich, in denkmalgeschützte Immobilien zu investieren. Wer sein Geld in denkmalgeschützte Immobilien in deutschen Großstädten anlegt, macht dies langfristig. Gerade in größeren Städten steht ein immer kleineres Angebot einer immer höheren Nachfrage gegenüber. Daher ziehen hier die Immobilienpreise immer weiter an.
Dabei sind denkmalgeschützte Immobilien besonders gefragt: Sie sind auf verschiedene Ansprüche und Budgets zugeschnitten und daher sowohl für gewerbliche Investoren als auch für private Anleger interessant. Allerdings ist eine solche Investition vorab sehr sorgfältig zu prüfen. Anleger sollen sich genau über alle Details informieren und sich mit Fachleuten beraten.
Darüber hinaus verbinden solche Immobilien, mit einer reichen Geschichte und oft von besonderer Schönheit, alle Vorteile einer klassischen Immobilie mit besonderen Steuervorteilen. Durch die so genannte Denkmalabschreibung sind erhöhte Abschreibungen möglich. Die Werbungskosten werden vor allem durch die Höhe des Sanierungsanteils am Kaufpreis ermittelt. Dieser kann bis zu 80 Prozent des Kaufpreises ausmachen.

Kommentare sind geschlossen