Archiv

Archiv für Mai, 2013

Luxuswohnraum dank Denkmalsanierung

15. Mai 2013 bm_admin Keine Kommentare

Denkmalschutz ist längst nicht mehr ausschließlich die Aufgabe des Staates. Trotzdem ist er mehr denn je nötig, um große Teile unserer Kultur zu erhalten und nutzbar zu halten. In unserer heutigen sehr zweckgebundenen Architekturwelt der Wohnbebauung fehlen Mittel, Zeit und Interesse der Bauherren auf Ornamente, Stuck und Großräumigkeit zu achten. Mehr…

Denkmalpflege – durch die Zusammenarbeit zwischen Privat und Staat

Im Denkmalschutz müssen Staat und Privatwirtschaft zusammen arbeiten, da diese Mammut-Aufgabe nicht von einer der beiden Parteien auf einmal gestemmt werden kann. Eine Investition in denkmalgeschützte Gebäude kann also jederzeit als rentable und gute Investition angesehen werden die zur Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft beiträgt, dem Eigentümer und Sanierer hohe Mietrenditen durch attraktiven Wohnraum verspricht und auf lange Sicht zur Erhaltung kultureller Schätze unabdingbar geworden ist. Mehr…

Kunst und Kultur erhalten

Denkt man an Denkmalschutz, dann denkt man vor allem an große öffentliche Gebäude aus Kunst und Kultur, Kirchen und Kathedralen, Schlösser und Burgen. Denkmalschutz ist aber entgegen der Wahrnehmung vieler Bürger auch zu einem Großteil Aufgabe und Anliegen der Bürger und der Privatwirtschaft. Mehr…

Leben wie ein König in alten Gemäuern

Wer wollte nicht schon immer mal in alten Gemäuern wie ein König residieren? Von den Zinnen einer Burg auf seine Ländereien schauen und sich dem Hofleben widmen? Mehr…

Blühen im alten Glanz der Gründerzeit

Unsere Innenstädte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – sogar die vor mehr als 20 Jahren zur Wende dazu gestoßenen ostdeutschen Städte wie Leipzig oder Dresden blühen inzwischen wieder im alten Glanz der Gründerzeit, des beginnenden 20. Jahrhunderts. Mehr…

Baudenkmalsanierung – die Investitionsmöglichkeit

Wer sein Investitionskapital nicht in Aktien oder Geldgeschäften anlegen möchte, dem bleiben zahlreiche weitere Möglichkeiten sein Kapital zu mehren. Hervorgehoben und charakterisiert werden soll hier die Möglichkeit der Investition in den Denkmalschutz. Mehr…

Die Wiederbelebung

Investitionen in den Denkmalschutz sind längst keine rein kulturerhaltenden Maßnahmen. Sicherlich ist das Ergebnis erhaltener Baukultur ein großer Anreiz und ein tolles Finale, nachdem man in den Denkmalschutz eines Gebäudes investiert hat – trotzdem gewinnt der Denkmalschutz auch immer mehr als Kapitalanlage an Bedeutung. Mehr…

Denkmalschutz – die wirklich attraktive Wohnraumgestaltung

Denkmalschutz ist durch staatliche Förderprogramme einerseits und durch die wirklich attraktive Wohnraumgestaltung andererseits (zum Beispiel bei den Gründerzeitbauten unserer Städte mit hohen Decken und feinstem Stuck) ein wirklich lohnendes und wichtiges Instrument für private Wohnrauminvestoren geworden. Nach der aufwändigen Sanierung, die zu erheblichen Teilen durch die Förderprogramme mitfinanziert wird, kann der Sanierer hier durch Mieteinnahmen eine lukratives Geschäft erzielen. Mehr…

KategorienDenkmalschutz Tags: