Home > Denkmalimmobilien > Die alte Fabrik – Platz für die moderne Loft

Die alte Fabrik – Platz für die moderne Loft

12. Februar 2013 bm_admin

In unserer modernen Welt finden wir immer weniger Platz zum Wohnen. Die Grossstädte sind überbevölkert, Wohnraum wird immer knapper und auch teurer. Da stellt sich die Frage, ob es sich nicht lohnen würde, ältere Gebäude instand zusetzen, um mehr Wohnraum zu gewinnen. Eine berechtigte Frage, da in vielen Städten Gebäude leer stehen oder nicht optimal genutzt werden. Hier ist die Rede von älteren Industriegebäuden oder Gebäuden, die der Staat früher genutzt hat. Viele wissen nicht, dass gerade der Staat bei der Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden viele praktische Vergünstigungen anbietet.

Wer kann sich das nicht vorstellen, ein altes, backsteinernes Lagerhaus umzuwandeln in eine moderne Loft mit raffiniertem Innendesign. Denn es muss nicht immer im Stil vergangener Zeiten renoviert werden – auch wenn die Fassade aussieht wie aus dem vergangenen Jahrhundert, kann man innen alles modern und auf dem neusten Stand der Technik einrichten.

Dass wir so viele schöne ältere Gebäude in unseren Städten zu stehen haben, kann deshalb zu unseren Gunsten genutzt werden. Ein Vorteil bei diesen denkmalgeschützten Gebäuden ist auf jeden Fall die Lage – meist wurde die Stadt um den historischen Kern gebaut, was wiederum dazu führt, dass die meisten Gebäude sich jetzt einer sehr zentralen Lage erfreuen.

Auch wenn ein Neubau oft bevorzugt wird, hat dieser keine wesentlichen Vorteile gegenüber der Sanierung eines Baudenkmals, zumal das letztere viele Steuervorteile bei der Sanierung bringt und wie schon gesagt, meist eine bessere Lage bietet als neue Gebäude. Es muss auch nicht immer bedeuten, dass neue Gebäude besser ausgestattet sind als Altbauten.

Es lohnt sich allemal, unsere Baudenkmäler zu erhalten und diese an unsere modernen Bedürfnisse anzupassen, denn Backstein ist immer noch schöner als Gipskarton.

Kommentare sind geschlossen