Home > Denkmalimmobilien > Investition in Denkmalimmobilien: B- und C-Städte bieten gute Aussichten

Investition in Denkmalimmobilien: B- und C-Städte bieten gute Aussichten

1. Juni 2012 Administrator

Die Investition in Immobilien lohnt sich – nicht nur in den wichtigsten Großstädten Deutschlands. Wie neue Studien ergeben, bieten oftmals sogar B- und C-Städte ein besseres Rendite-Risiko-Verhältnis als A-Städte. So liegen die Renditen bei gleichem Risiko gleich oder höher.

 

Deutsche Städte wurden von der BulwienGesa AG nach ihrer Bedeutung für den internationalen und nationalen Immobilienmarkt in vier Klassen unterteilt. Das Analysehaus vergibt die A-Note an die international und national wichtigsten deutschen Zentren, die in allen Segmenten große und funktionsfähige Märkte vorweisen können. Als B-Städte werden Großstädte mit nationaler und regionaler Bedeutung bezeichnet, die C-Städte weisen eine regionale und eingeschränkt nationale Bedeutung auf. In die D-Kategorie fallen Städte, deren Bedeutung sich als kleiner Standort auf das direkte Umland bezieht und deren Marktvolumen und Umsatz entsprechend gering ausfallen.

 

Wie Studien zeigen, hängt das Chancen-Risiko-Verhältnis von Immobilien und Denkmalimmobilien nicht unmittelbar von der geografischen Lage der Städte ab. Unterschiede zwischen Nord- und Süd- bzw. Ost- und Westdeutschland fallen zunehmend weniger ins Gewicht. Vielmehr sind es die jeweils wirtschaftlichen Besonderheiten, die entscheidend sind. Investoren, die nicht mehr mit vielen anderen um die besten Objekte in den Metropolen konkurrieren möchten, sind mit Kapitalanlagen in B- und C-Städten gut beraten. Sie entscheiden sich damit für sichere Alternativen, die ein hohes Aufwärtspotenzial bieten.

 

Nicht immer lässt sich jedoch das gewünschte Objekt in entsprechender Lage finden: In B- und C-Städten sind gerade große Investitionsobjekte seltener. Auch sind B- und C-Städte weniger liquide als A-Städte, dafür sind die Immobilien dort auch geringeren Preisschwankungen ausgesetzt.

 

Risikoarme Immobilien in zentraler Lage finden sich nicht nur in den sieben Metropolen Deutschlands, sondern auch in vielen attraktiven Mittelstädten im gesamten Bundesgebiet. Investition Baudenkmal hilft Investoren bei der Vermittlung von Denkmalimmobilien und steht Interessenten auch beratend bei der Auswahl und rund um das Thema denkmalgeschützte Immobilien zur Seite.

 

Kommentare sind geschlossen