Home > Denkmalimmobilien > Tag des offenen Denkmals 2012

Tag des offenen Denkmals 2012

27. März 2012 Administrator

Auch in diesem Jahr findet wieder der „Tag des offenen Denkmals“ statt: Am 9. September 2012 öffnen Denkmäler im gesamten Bundesgebiet ihre Pforten, um interessierten Gästen die Möglichkeit zu geben, Geschichte zum Anfassen zu erleben. Der Streifzug durch historische Gebäude in verschiedenen Städten versetzt Besucher im Handumdrehen in eine längst vergangene Zeit, die wieder lebendig geworden scheint.

Doch nicht nur für Besucher ist der Tag des offenen Denkmals interessant. Auch Besitzer von Denkmälern können den Tag nutzen, um ihre Arbeit und ihr Engagement für das architektonische und kulturelle Erbe zu präsentieren und andere daran teilhaben zu lassen. Private Eigentümer können sich an der jährlichen Aktion ebenso beteiligen wie ehrenamtliche Helfer oder engagierte Vereine.

Der Tag des offenen Denkmals steht im Jahr 2012 unter dem Motto „Holz“. Seit Menschengedenken ist Holz ein wichtiger Baustoff, in manchen Epochen war er sogar der wichtigste überhaupt. Das Motto soll am Tag das offenen Denkmals so facettenreich wie möglich zum Ausdruck kommen. Dazu gehören nicht nur bauliche Konstruktionen, sondern auch das „lebendige Holz“ in Gärten oder Parkanlagen. Auch Kirchenausstattungen und Archäologisches, Dachstühle und Fachwerke, hölzerne Gebrauchsgegenstände oder kunstvolle Innenausbauten aus Holz tragen dem diesjährigen Motto „Holz“ Rechnung. So dürfte bei fast allen Denkmälern, die man beim Tag des offenen Denkmals zeigen kann etwas zu dem Motto zu sagen bzw. zu zeigen sein.

Wer Interesse daran hat, am Tag des offenen Denkmals 2012 teilzunehmen, meldet sich am besten bei der für ihn zuständigen Denkmalschutzbehörde.
Alle, die darüber hinaus auch Interesse am Kauf einer eigenen Denkmalimmobilie haben, erhalten über das Team investition-baudenkmal individuelle Beratungsleistungen, die alle Aspekte rund um den Erwerb denkmalgeschützter Immobilien abdecken.

 

Kommentare sind geschlossen