Home > Denkmalimmobilien > Denkmalimmobilien: Gewerbeobjekte rücken in den Fokus

Denkmalimmobilien: Gewerbeobjekte rücken in den Fokus

21. Juli 2011 Administrator

Denkmalimmobilien sind begehrt: Immer häufiger greifen Kapitalanleger und Menschen, die in die eigenen vier Wände ziehen wollen, auf historische Altbauten zurück. Das hat vor allem steuerliche Vorteile, die mit kaum einer anderen Geldanlage in Deutschland zu vergleichen sind. Die besonderen Abschreibungsmöglichkeiten bieten vor allem Besserverdienern enorme Vorteile. Doch der steuerliche Aspekt ist nur einer von vielen Vorzügen, die eine Denkmalimmobilie zu bieten hat. Nicht minder entscheidend ist auch die hohe Wohnqualität, die von einer solchen Immobilie ausgeht. Und auch die guten Wertsteigerungsaussichten sowie die attraktiven Mieteinnahmen, insbesondere in begehrten Lagen, locken Investoren an.

Die Nachfrage nach Denkmalimmobilien hat in den vergangenen Jahren immer weiter zugenommen. So sind diese in manchen Städten und attraktiven Lagen inzwischen nur noch schwer zu bekommen. Das Angebot wird knapper. Deshalb ist mittlerweile ein Trend zu erkennen: Die Branche schwenkt um auf Gewerbeobjekte, die zu Wohnhäusern umgebaut werden. Alte Fabrikhallen, historische Brauereien oder Kasernen werden in einem liebevollen und umfassenden Sanierungs- und Modernisierungsprozess umgewandelt – und bieten sodann ein Wohnambiente der besonderen Art.

Der Umbau von gewerblichen Denkmalimmobilien zieht sich meist über viele Monate hinweg. Renommierte Architekten und Baubüros sind mit der Planung und Durchführung der Vorhaben beschäftigt, die Absprache mit Behörden gestaltet sich nicht selten schwierig und zäh. Doch am Ende lohnt sich die Arbeit: Das Ergebnis sind Luxuswohnungen, die von exklusiven Lofts bis hin zu herrschaftlichen Villen auf neuestem Wohnstandard reichen. Kapitalanleger greifen hier gerne zu – ebenso wie Menschen, die den besonderen Wohnraum mit luxuriöser Atmosphäre suchen.

Auf www.investition-baudenkmal.de gibt es etliche Beispiele dafür, wie Denkmalimmobilien mit ehemals gewerblichem Charakter in exklusiven Wohnraum umgewandelt werden können. Das Angebot erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet. Ein herausragendes Beispiel ist etwa die ehemalige Berliner Zuckerwarenfabrik, die nach umfassender Sanierung 70 moderne und anspruchsvoll gestaltete Wohnungen in Sichtweite des Berliner Fernsehturms hervorbringen soll.

KategorienDenkmalimmobilien Tags:
Kommentare sind geschlossen