Home > Denkmalimmobilien > 6 gute Gründe für Denkmalimmobilien

6 gute Gründe für Denkmalimmobilien

22. Mai 2011 Administrator

Denkmalimmobilien sind eine lohnenswerte Investition. Wir verraten Ihnen, warum sich gerade ein solches Investment bezahlt macht:

1. Steuerliche Vorteile schaffen Vermögen
Durch die besondere Stellung von denkmalgeschützten Immobilien ergeben sich attraktive Steuervorteile, die das zu versteuernde Einkommen erheblich reduzieren. Durch den Eintrag eines Freibetrages auf der Lohnsteuerkarte profitieren Immobilienbesitzer, die angestellt sind, bereits am Monatsende von den steuerlichen Begünstigungen. Auch Selbständige sparen – und können ihre Steuervorauszahlungen mit einer Denkmalimmobilie geschickt senken.

2. Gut gesichert gegen Inflation
Die Inflationsrate steigt kontinuierlich an: Umso besser, sich mit Sachwerten entsprechend abzusichern. Wer in Immobilien investiert, hat sein Geld krisensicher angelegt. Zugleich profitieren diejenigen, die sich in Sachwerten verschuldet haben, von einer bei steigender Inflation immer niedrigeren Schuldenlast. Die Kreditraten bleiben konstant – dafür wachsen die Mieteinnahmen aus der Immobilie und das Einkommen.

3. Steuerfrei verkaufen
Nach zehn Jahren können denkmalgeschützte Immobilien steuerfrei veräußert werden. Werden dabei Gewinne erzielt, so unterliegen diese dann nicht der Abgeltungssteuer.

4. Von steigenden Mieten profitieren
Der Trend geht auch in den kommenden Jahren dahin, dass sich die Mieten in Abhängigkeit des Nettoeinkommens erhöhen werden. Kapitalanleger dürfen sich über steigende Mieteinnahmen freuen – wer selbst ins Eigenheim zieht, muss sich künftig nicht mehr über steigende Mietpreise ärgern. Die Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum nimmt insbesondere in Ballungsgebieten und Großstädten stetig zu.

5. Eine nachhaltige Investition
Immobilien sind sicher- und garantieren auch langfristigen Wohlstand. Sie unterliegen keinen größeren Wertschwankungen – gerade Denkmalimmobilien verzeichnen stattdessen auch in Krisenzeiten eine kontinuierliche Wertsteigerung. Für die Altersvorsorge sind sie ideal: Sie sichern den Lebensunterhalt durch Mieteinnahmen oder senken die Ausgaben durch mietfreies Wohnen im Rentenalter. Die gesetzliche Rente ist nicht mehr sicher – Immobilien stattdessen umso mehr.

6. Hohe Wohnqualität genießen
Andere Immobilien sind in Sachen Wohnqualität kaum mit Denkmalimmobilien zu vergleichen: Diese überzeugen durch besondere Grundrisse, großzügigen Wohnraum, hohe Decken sowie individuelle Besonderheiten und liebenswerte Details. Historische Baukunst kann gekonnt mit einem modernen Lebensstil in Einklang gebracht werden und schafft ein Zuhause, das Wohlbefinden pur hervorruft.

KategorienDenkmalimmobilien Tags:
Kommentare sind geschlossen