Haben Sie Fragen?
Ihre Experten für Baudenkmäler
Ihre Experten für Baudenkmäler

Forchheimer Cotton-Lofts werden Wohnraum und Gewerbeflächen der Extraklasse

Wohnen und arbeiten in einem historischen Baumwollspeicher

Die alte Spinnerei mit historischen Baumwollspeichern prägt schon seit 1890 das Gesicht von Forchheim. Die Cotton Lofts in Forchheim grenzen unmittelbar an die Wiesentauen und bieten mit der nah gelegenen Fränkischen Schweiz sowie dem Walberla eine mehr als reizvolle Umgebung. Darüber hinaus ist Forchheim auch aus wirtschaftlicher Sicht ein interessanter Standort. Bekannt als Firmensitz der Siemens AG, die im Übrigen umfangreiche Erweiterungen in Forchheim plant, gilt auch das Nahversorgungsnetz als vorbildlich.

Die Cotton Lofts selbst wirken imposant und majestätisch. Zwei Türme, eine wunderschöne historische Fassade und das riesige Gebäude der alten Spinnerei haben einen ganz besonderen Charme, der trotz der bis 2016 andauernden Sanierungsphase komplett erhalten werden soll. Von der geräumigen Lobby aus führt der Weg über ein lichtdurchflutetes Atrium mittels Fahrstuhl in die eigentlichen Loft-Etagen. Dort werden in der Denkmalimmobilie 115 Lofts und Penthouses entstehen, die in Bezug auf Großzügigkeit, Ambiente und Ausstattung noch ihresgleichen suchen.

Die einzelnen Räumlichkeiten ähneln eher Hallen und erhalten durch bis zu 4,5 Meter hohe Lichttor-Anlagen ein Höchstmaß an Tageslicht. Auf etwa 11.000 m2 Fläche werden durch eine behutsame Sanierung alle Vorzüge der architektonisch bedeutsamen Denkmalimmobilie mit den höchsten Ansprüchen an modernes, energieeffizientes und individuelles Wohnen vereint. Balkone, Terrassen, Loggien, Parkdecks, Tiefgaragen, Aufzüge sowie Gärten sorgen dabei für Wohnkomfort.

Lage und Sanierung des Baudenkmals spricht auch für Kapitalanlagen

Forchheim selbst präsentiert sich zukunftsorientiert und bietet auch auf dem Arbeitsmarkt interessante Chancen, was ideale Voraussetzungen für rentable Mietverhältnisse mit sich bringt.

Darüber hinaus wurden die Cotton Lofts zum Teil unter Denkmalschutz gestellt, sodass für den Sanierungsanteil von 65 % die Denkmalschutz-AfA greift. Hiernach können Kapitalanleger 100 % der Sanierungskosten über einen Zeitraum von zwölf Jahren steuerlich geltend machen. Darüber hinaus unterliegen Teile der Immobilie der Förderung durch die KfW, was besonders zinsgünstige Darlehen ermöglicht. Nach einer Schutzfrist von zehn Jahren ist es nicht zuletzt möglich, das Baudenkmal ohne Spekulationssteuer auf den Gewinn wieder zu verkaufen.

Die auch vor dem energetischen Hintergrund durchgeführte Sanierung zieht solvente Mieter mit einem hohen Anspruch an, sodass rentable Mietverhältnisse ohne Leerstände zu erwarten sind.

Kundenreferenzen
Goldrichtige Empfehlung
Carsten Diers
Meine Frau und ich waren auf der Suche nach geeigneten Investitionsmodellen, die mittel- und langfristig dazu führen sollten, unter Berücksichtigung von Steuereffekten, Vermögen ... MEHR
Weitere Immobilien, die Sie interessieren könnten
Leipzig -  Wurzener Teppichfabrik
Leipzig
Wurzener Teppichfabrik
Stuttgart - Alter Gutshof
Stuttgart
Alter Gutshof
Mannheim - Fabrikdenkmal am Neckar
Mannheim
Fabrikdenkmal am Neckar
Forchheim - City-Denkmal
Forchheim
City-Denkmal
Chemnitz - Residenz am Brühl
Chemnitz
Residenz am Brühl
Kiel  - Station Kiel
Kiel
Station Kiel
Potsdam  - Historische Wäscherei
Potsdam
Historische Wäscherei
Frankfurt am Main - Lofts im Quartierspalast
Frankfurt am Main
Lofts im Quartierspalast
Lahr - Quartier - NO° 24
Lahr
Quartier - NO° 24
Dresden - Zeppelinhöfe
Dresden
Zeppelinhöfe
Leipzig -  Wurzener Teppichfabrik
Leipzig
Wurzener Teppichfabrik
Stuttgart - Alter Gutshof
Stuttgart
Alter Gutshof
Mannheim - Fabrikdenkmal am Neckar
Mannheim
Fabrikdenkmal am Neckar
Forchheim - City-Denkmal
Forchheim
City-Denkmal
Chemnitz - Residenz am Brühl
Chemnitz
Residenz am Brühl
Kiel  - Station Kiel
Kiel
Station Kiel
Potsdam  - Historische Wäscherei
Potsdam
Historische Wäscherei
Frankfurt am Main - Lofts im Quartierspalast
Frankfurt am Main
Lofts im Quartierspalast
Lahr - Quartier - NO° 24
Lahr
Quartier - NO° 24
Dresden - Zeppelinhöfe
Dresden
Zeppelinhöfe
Leipzig -  Wurzener Teppichfabrik
Leipzig
Wurzener Teppichfabrik
Stuttgart - Alter Gutshof
Stuttgart
Alter Gutshof
Mannheim - Fabrikdenkmal am Neckar
Mannheim
Fabrikdenkmal am Neckar
Forchheim - City-Denkmal
Forchheim
City-Denkmal
Chemnitz - Residenz am Brühl
Chemnitz
Residenz am Brühl
Kiel  - Station Kiel
Kiel
Station Kiel
Potsdam  - Historische Wäscherei
Potsdam
Historische Wäscherei
Frankfurt am Main - Lofts im Quartierspalast
Frankfurt am Main
Lofts im Quartierspalast
Lahr - Quartier - NO° 24
Lahr
Quartier - NO° 24
Dresden - Zeppelinhöfe
Dresden
Zeppelinhöfe
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.*
Hotline
Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir stehen Ihnen auch persönlich zur Verfügung
Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Vorabgespräch zur Verfügung und würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.
Kai Albert
Kai Albert
Geschäftsführer / Inhaber
Kontaktformular
Machen Sie den ersten Schritt
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um mehr über unsere Objekte zu erfahren.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder